Kategorie: Netzwerk

Cisco AccessPoint von Capwap zu Mobilty Express

wie kann man einen Cisco 1850 AccessPoint umstellen von Capwap, also Controller betrieben, auf Mobilty Express ? Man braucht, das passende Image von der Cisco Seite, unter Downloads 1850 und dort dann MobilityExpress, das Image auswählen zum comvertieren. In meinem Fall habe ich das 8.5.er genommen, da mit dem auch mein 2600er und 35er AccessPoint

Cisco CDP

CDP Ist ein Protokoll von Cisco, welches genutzt wird um die Nachbarn con einem Router oder Switch abzufragen. Das Standartprotokoll auf anderen Geräten ist LLDP, dieses kann man auch auf Cisoc Geräten verwenden, muss es aber extra aktivieren. Die Abfrage erfolgt alle 60 Sekundenn und bevor ein Nachbar aus der Liste verschwindet, muss er 180

vWLC 9800 – Grundinstallation

Grundkonfiguration eine virtuellen WLAN Controllers von Cisco In diesem Fall geht es um den 9800-CL auf einem ESXi Bei Cisco wird das OVA File runter geladen und dann kann man es auf dem ESXi Server installieren. Der vWLC hat drei Interfaces und diese müssen auch beschaltet werden. Bei mir habe ich folgende Netze zur Verfügung

Linksys Router und OpenWRT

ein neues Spielzeug ist im Hause, eigentlich habe ich genug zu tun, aber neues muss immer sein. So werden halt verschiedene Projekte langsam immer weiter dokumentiert. Ich wollte mich mal mit OpenWRT beschäftigen, auch wegen der Weiterbildung zum CWSP. In irgendeinem Webinar hatte mal gesehen das OpenWRT dort auch eingesetzt wird. Also erstmal auf die

Cisco Nexus – EIGRP

EIGRP Konfiguration unter Cisco Nexus Die Besonderheit beim Cisco Nexus ist beim konfigurieren das man nicht mehr nur die AS Nummer angeben muss, sondern auch mit Namen arbeiten kann. Dann muss aber die AS Nummer noch extra eingegeben werden. Wie man es von Cisco gewohnt ist, muss mal als erstes das Feature installieren Nexus-1# Nexus-1#

Cisco NAT

Cisco NAT NAT bedeutet Network Address Translation und damit kann eine Adresse in eine andere Adresse umgesetzt werde. Es ist meistens keine schöne Lsung in einem Firmen Netzwerk dieses zu machen, aber ab und zu kommt man nicht drum herum. Im privaten Bereich haben wir alle, die einen Internetanschluss haben, mit NAT zu tun. Denn

Cisco Nexus – Befehle

Nexus Befehle show mac address-table show hardware mac address-table 1 dynamic show vlan show vlan id 10 ( Nummer des VLANs) show vlan private-vlan show run interface ethernet 1/2 show interface ethernet 1/2 show interface status show interface trunk show spanning-tree root show spanning-tree vlan 1 (Nummer des VLANs) show spanning-tree interface ethernet 1/1 root

Cisco Prime/ISE – restart

auf der Konsole per ssh und der admin kennung einloggen Prime: schauen welche Dienste laufen show application status NCS Den Service stoppen ncs stop Den Service wieder starten ncs start Den Server neu starten : per ssh auf dem Cisco Prime Server einloggen mit dem shell befehl in die Rootshell einloggen mit reboot den Server

Cisco Nexus Port Profile

Damit man die immer gleiche Konfig nicht auf jedem Port eintragen muss oder auch Änderungen schnelle auf vielen Ports gemacht werden können, kann man bei den Cisco Nexus mit Port Profilen arbeiten. Was muss dazu getan werden ? Portprofil anlegen Portprofil konfigurieren Portprofil den Ports zuweisen. Profil anlegen Der Befehl dazu: port-profile type [ethernet |