Schlagwort: Cisco

Juniper und ESX Server LACP

Wie konfiguriere ich einen ESXi Server am Juniper Switch Als erstes muss ein Port eingerichtet werden, auf den die Kommunikation zusammen läuft und an den die Interfaces gebunden werden. Bei mir heisst der ae0 set interface ae0 unit 0 family ethernet-switching port-mode trunk vlan members all ein native vlan habe ich nicht gesetzt, kann aber

Cisco AccessPoint von Capwap zu Mobilty Express

wie kann man einen Cisco 1850 AccessPoint umstellen von Capwap, also Controller betrieben, auf Mobilty Express ? Man braucht, das passende Image von der Cisco Seite, unter Downloads 1850 und dort dann MobilityExpress, das Image auswählen zum comvertieren. In meinem Fall habe ich das 8.5.er genommen, da mit dem auch mein 2600er und 35er AccessPoint

vWLC 9800 – Grundinstallation

Grundkonfiguration eine virtuellen WLAN Controllers von Cisco In diesem Fall geht es um den 9800-CL auf einem ESXi Bei Cisco wird das OVA File runter geladen und dann kann man es auf dem ESXi Server installieren. Der vWLC hat drei Interfaces und diese müssen auch beschaltet werden. Bei mir habe ich folgende Netze zur Verfügung

Juniper und Cisco AccessPoint und Flexconnect

Um einen Cisco AccessPoint im Flexconnect Mode zu betreiben, um ihn z.B. mit einem virtuellen WLAN Controller zu betreiben, muss ein Native WALN haben. Die Portconfig des Juniper Switches sieht dann so aus ge-0/0/4 { description Test-AP-Buero; unit 0 { family ethernet-switching { port-mode access; vlan { members 172; } } } } ge-0/0/5 {

Cisco Nexus – EIGRP

EIGRP Konfiguration unter Cisco Nexus Die Besonderheit beim Cisco Nexus ist beim konfigurieren das man nicht mehr nur die AS Nummer angeben muss, sondern auch mit Namen arbeiten kann. Dann muss aber die AS Nummer noch extra eingegeben werden. Wie man es von Cisco gewohnt ist, muss mal als erstes das Feature installieren Nexus-1# Nexus-1#

Cisco NAT

Cisco NAT NAT bedeutet Network Address Translation und damit kann eine Adresse in eine andere Adresse umgesetzt werde. Es ist meistens keine schöne Lsung in einem Firmen Netzwerk dieses zu machen, aber ab und zu kommt man nicht drum herum. Im privaten Bereich haben wir alle, die einen Internetanschluss haben, mit NAT zu tun. Denn

Cisco Nexus – Befehle

Nexus Befehle show mac address-table show hardware mac address-table 1 dynamic show vlan show vlan id 10 ( Nummer des VLANs) show vlan private-vlan show run interface ethernet 1/2 show interface ethernet 1/2 show interface status show interface trunk show spanning-tree root show spanning-tree vlan 1 (Nummer des VLANs) show spanning-tree interface ethernet 1/1 root

Cisco AccessPoint – Sicherheit

Absicherung von AccessPoints am Cisco WLAN Controller kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Zum einen benutzen die AccessPoint interne Zertifikate (MIC) um sich am WLAN Controller zu authorisieren, aber es gibt dahingehend auch noch andere Varianten. Zum einen kann man die MAC Adresse des AccessPoints eintragen, ähnlich der Portsecurity am Cisco Switch, das nur die eingetragenen

Cisco WLAN Workgroupbridge

Eine Workgroupbridge ist ganz einfach gesagt eine Verlängerung des LANs. Sie kann dort eingesetzt werden, wo es sich nicht lohnt ein Kabel zu ziehen, aus welchen Gründen auch immer. Dadurch ergebn sich verschiedene Szenarien. Sie kann verwerndet werden um einen einzelnen Client an das Netzwerk anzuschliessen oder auch mehr als einen Client, wobei alle im