Das Rennferkel

2009 war es dann soweit,
es musste mal wieder neben den anderen Projekten etwas neues geschaffen werden!

Das Projekt sollte diesmal an die Duke 2 angelehnt sein.

Es wurde ein Rahmen verwendet für Motoren ohne Ausgleichswelle und in diesen sollte der 400er LC4 Motor mit Ausgleichswelle implantiert werden.

 

Unmöglich hiess es, aber es geht doch!
Nicht ganz ohne Probleme, aber es funktioniert.

Es wurden einen Menge Duke 2 Teile verbaut, als Vorderradbremse kommt eine Wave Scheibe zum Einsatz die durch den Radialen Bremssattel einer Duke 690 in die Zange genommen wird. Der Adapter musste aber erst noch geliefert werden, das zog sich leider ein wenig, so das erst der Duke 2 Bremssattel zum Einsatz kam.

Die Sitzbank wurde etwas aufgepolstert, so kann eine Position näher am Tank eingenommen werden.

Durch denn kurzen Rahmen lässt die Duke 2R sich noch leichter um das Eck auf der Kartbahn bewegen als eine normale Duke und selbst der 400er Motor reicht aus.

Am Tag der ersten Probefahrt, war aber eine ganz besonders stolz

Aus dem Nichts durch Kauf der einzelnen Komponenten entstanden, kurz nach der Fertigstellung, es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten

Pünktlich zu den SuperSix 2011 am Harzring kam dann endlich der erste Adapter für den Radialen Bremssattel. in Verbindung mit der Brembo PR 16×18 Handbremspumpe hat man ein wunderbares Gefühl beim Bremsen und die Kombination bringt dich zum stehen als wenn man gegen die Wand fährt

So das ich sie dann selber mit Erlaubnis der Besitzering die Duke 2R oder auch das Rennferkel genannt um den Kurs bewegen konnte. Trotz der nur ca 40 PS reicht es bei meinem wenigen können, doch noch für eine 1:02 auf dem alten Kurs des Harzringes

Um die Sitzposition noch zuverbessern, bekam das Rennferkel einen 9 Liter Tank, aber dafür muss auch die Trägerplatte der Sitzbank geändert werden.

Also erstmal den alten “riesen” Tank runter und den neuen drauf, dann hiess es Klammern vom der SC Sitzbank lösen um den Benzug und das Polster runetr zubekommen und dann das ganze auch bei der originalen Sitzbank.

Nund as ganze zum Sattler geben, der muss den Kern im Tankbereich anpassen und den Benzug wieder neu drauf machen

so sieht das aus wenn man eine LC4 SC Sitzbank einfach auf die Duke 2 setzt

Da der silberne Bremssattel nicht wirklich zur Optik der 2R passet, gab es mal ein kleines Bremsenupdate, gefahren bin ich es noch nicht, aber ich denke mal die Bremsleistung wird noch einmal etwas über der liegen die mit dem Duke690 Sattel erreicht wurde

Lange wurde sie gefahren und viele Leute konnte ich mit der 2R am harzring ärgern, aber nun kam sie mal auf den Prüfstand.

 

Ich glaube das Ergebnis darf man so machen 450er SuMo fahrer nicht zeigen

Es sind tatsächlich 25KW mit ca 30NM

ok da ein Slick montiert war bei der Messung kann man ca 5PS noch drauf rechnen

Da das Rennferkel nur noch rumstand und nicht mehr benutzt wurde, entschloss ich mich es zu verkaufen.

Somit endet die Geschichte hier und es ist wieder Zeit und Platz für neue Projekte